PSAgA - steigenundretten

Direkt zum Seiteninhalt

PSAgA

Kurse

Nutzen

Wer sich mit dem Sicherungsseil und Auffanggurt gegen Absturz sichert, braucht das richtige Material, eine seriöse Schulung und Training.

Ein unsachgemässer Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) kann fatale Folgen haben.

Die Teilnehmer haben nach Abschluss des Lehrganges umfassende Kenntnisse über höhenbedingte Gefährdungen und sind mit der Benutzung von Sicherheitsausrüstungen vertraut.

Sie können unterschiedliche Arbeitssituationen sicherheitstechnisch einschätzen und selbständig Rettungsmassnahmen durchführen.

Zielgruppe
Das Arbeiten mit PSAgA (Anseilschutz) fällt unter die «Arbeiten mit besonderen Gefahren». Das heisst, dass PSAgA nur von nachweislich geschultem und trainiertem Personal benutzt werden dürfen.

Die minimale Ausbildungsdauer beträgt 1 Tag und spricht alle Mitarbeitenden an die diese Arbeiten planen oder ausführen.

anerkannt nach CZV / SGAS


Inhalt

  • Bedeutung und Ziele der Arbeitssicherheit  und der entsprechenden Vorschriften

  • Anforderungen, Einsatz und Umgang mit der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

  • Praktische Anwendung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

  • Arbeiten in der Höhe, Gefährdungen  und Unfallverhütung

  • Rettungskette und Erste Hilfe bei Abstürzen


Kurskosten
Dauer 1 Tage, Fr. 48
0.00 pro Teilnehmer inkl. Mittagessen (exkl. MwSt.). Inhousekurse nach individueller Offerte.
Ein detailliertes Programm erhalten Sie nach der Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist  beschränkt. Berücksichtigung in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Kursort
: Kompetenzzentrum Arbeitssicherheit, Schuppisstrasse 2a, 9403 Goldach

Mittels Anwenderschulung werden die Benützer über den korrekten Einsatz und Umgang mit der PSAgA instruiert.

Zurück zum Seiteninhalt